Suchbegriff
Marcel Duchamp: <br> Die Erfindung der Gegenwart

Marcel Duchamp:
Die Erfindung der Gegenwart

Fri Apr 26 09:00:00 CEST 2019 - Sun Apr 28 13:00:00 CEST 2019

Symposium anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Duchamp Forschungszentrums Schwerin

Die Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern, Staatliches Museum Schwerin veranstalten ein dreitägiges internationales Symposium zum Thema Marcel Duchamp: Die Erfindung der Gegenwart. Die 91 Werke umfassende Marcel Duchamp-Sammlung bietet für diese besondere Form des wissenschaftlichen Diskurses und einer anschaulichen Vermittlung die beste Grundlage. Ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie renommierte Duchamp-Kenner aus den USA, Italien, Frankreich, Österreich, Schweiz und Deutschland werden ihre Forschungen zu einzelnen Werken oder zu Werkkomplexen der Schweriner Duchamp-Sammlung vorstellen. Die von den Referenten entwickelten Fragestellungen eröffnen neue Perspektiven auf das Œuvre dieses wegweisenden Künstlers des 20. Jahrhunderts. Signifikante Arbeiten wie das Große Glas, ausgewählte Readymades oder die La Boîte-en-Valise / Die Schachtel im Koffer markieren das Spektrum der wissenschaftlichen Auseinandersetzung. Mit seinen Readymades löst Duchamp alltägliche Gegenstände aus ihrem herkömmlichen Gebrauch und überführt sie in einen zweckentfremdeten, artifiziellen Ausstellungskontext. Dort wird der Rezipient eingeladen, den Gegenstand durch seine individuelle Wahrnehmung neu zu interpretieren. Das Symposium wendet sich sowohl an Experten als auch an interessierte Kunstfreunde.


Für die Finanzierung des Symposiums danken wir den Freunden des Staatlichen Museums Schwerin e.V.

 

 

Freitag, 26. April 2019

18.30 Uhr
Begrüßung

Dr. Pirko Zinnow
Bestandsaufnahme und Perspektiven
Direktorin Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern

19 Uhr
Festvortrag

Prof. Dr. Sandro Zanetti, Zürich
Rendezvous mit der Gegenwart
Marcel Duchamps Zeitkunst

 

Anschließend laden die Freunde des Staatlichen Museums Schwerin e.V. zum Sektempfang in das Café KunstPause ein.


Samstag, 27. April 2019


 

 9.30 Uhr

Dr. Paul B. Franklin, Paris
Duchamp in Detail

10.15 Uhr

Prof. Dr. Kornelia von Berswordt-Wallrabe, Schwerin
Brautschau. Aspekte von Leben und Werk Marcel Duchamps, La Mariée / Die Braut, 1912/1934

11-11.30 Uhr

Kaffeepause

11.30 Uhr

Dr. Kornelia Röder, Schwerin
Marcel Duchamp und das Ephemere

12 Uhr

Dr. Sarah Kolb, Wien
Jenseits des Readymade. Duchamp in der vierten Dimension

12.45-13.45 Uhr

Mittagspause im Café KunstPause
13.45 Uhr

Dr. Gerhard Graulich, Schwerin
Poiesis als Konzept

14.15 Uhr

Francesco Miroglio, Molare, Alessandria
Marcel Duchamp and the graphic design artworks in the Schwerin Collection

15-15.30 Uhr

Kaffeepause

15.30 Uhr

Jill O’Connor, Catonsville, Maryland (USA)
The Clock in Profile

16.15 Uhr

Patricia Dick, Schwerin
Aspekte der vier Elemente im Werk Marcel Duchamps

17 Uhr

Prof. Sarah Archino PhD, Greenville, South Carolina (USA)
Made/Remade: The Boîte-en-valise as incomplete and infinite archive,
Videoeinspielung

17.30 Uhr

Dr. Deborah Bürgel, Berlin
„Known also under name RROSE SÉLAVY“ Zu Marcel Duchamps künstlerischer Strategie der (Selbst-)Vervielfältigung

18.15 Uhr

Dr. Katharina Neuburger, Münster
La Prière – Das Gebet

ABENDPROGRAMM

 
20 Uhr

Imbiss in der Kunsthalle im E-Werk, Kunstverein für Mecklenburg & Vorpommern in Schwerin

20.30 Uhr

WANTED MARCEL DUCHAMP
Gespräch auf dem Blauen Sofa mit
Prof. Dr. Kornelia von Berswordt-Wallrabe, Schwerin,
Dr. Renate Wiehager, Berlin/Stuttgart,
und Christine Hess-Petersen Rutsch, Schwerin,
Kunsthalle im E-Werk, Kunstverein für Mecklenburg & Vorpommern in Schwerin


Sonntag, 28. April 2019


 

 MATINÉE  
10 Uhr
Petit Dejeuner

Café und Croissants im Café KunstPause

10.30 Uhr
Resümee

Dr. Pirko Zinnow 
Direktorin
Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern

11 Uhr
Führung durch die Ausstellung
MARCEL DUCHAMP:
Das Unmögliche sehen

Dr. Gerhard Graulich, Dr. Kornelia Röder,
Patricia Dick
Kuratoren der Ausstellung

   

 

Der Eintritt zur Tagung ist frei.
Anmeldung bitte bis zum 22. April 2019 bei Sylvia Struck:
Telefon 0385 – 588-47-222 | Sylvia.Struck(at)ssgk-mv.de