Suchbegriff
Marcel Duchamp:

Marcel Duchamp, L.H.O.O.Q., 1919/1964 © Association Marcel Duchamp, VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Marcel Duchamp:

Das Unmögliche sehen

Fri Mar 29 11:00:00 CET 2019 - Sun May 26 18:00:00 CEST 2019

Marchel Duchamp hat die Kunst des 20. Jahrhunderts revolutioniert. Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Duchamp-Forschungszentrums 2019 im Staatlichen Museum Schwerin wird Duchamp mit einer Ausstellung und einem Symposium eine Hommage erwiesen.

Die Ausstellung basiert auf dem 90 Werke umfassenden Fundus der Schweriner Duchamp Sammlung, der zweitgrößten Kollektion in Deutschland. Sie beginnt mit dem Frühwerk der Karikaturen von Marcel Duchamp, die noch vor seinem „Ausstieg aus der Malerei“ im Jahr 1912 entstanden, aber wegweisend für seinen Umgang mit Bild und Sprache sind.

Ein Höhepunkt seines Schaffens sind die Ready mades, mit denen er Alltagsgegenstände in Kunst verwandelte. Durch die Wahl inspirierender Titel beflügelte er die Fantasie des Betrachters, womöglich Unmögliches zu sehen.

Duchamps Werke inspirieren bis heute viele zeitgenössische Künstler. Arbeiten von John Cage, Marcel Broodthaers, Nam June Paik, Ben Vautier, A K Dolven und Werner Reiterer treten in der Ausstellung in einen Dialog mit Marcel Duchamp.

Im Symposium Marcel Duchamp: Die Erfindung der Gegenwart (26.-28. April 2019) stellt das Duchamp-Forschungszentrum wissenschaftlich betreute Forschungsprojekte vor.
Das Symposium wird von den Freunden des Staatlichen Museums Schwerin e.V. generös gefördert.