Staatliches Museum Schwerin

Veranstaltungen und Führungen im Schloss Güstrow

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN

Einzel- und Gruppenführungen durch das Schloss nach Anmeldung. Öffentliche Führungen (ab 10 Personen) finden jeden Samstag und Sonntag um 14 Uhr statt

VERANSTALTUNGEN

Sonntag, 21. September 2014 um 11 Uhr
Wirtschaftsgebäude des Güstrower Schlosses
“Wallenstein und Norddeutschland”

Vortrag mit Historiker Thomas Eisentraut

In den Jahren von 1618-1648 tobte in Europa der Dreißigjährige Krieg. Als ein wichtiger Teil dieser Reihe von Auseinandersetzungen ereignete sich der sogenannte Dänisch-Niedersächsische Krieg, der sich von 1623-1629 zog und die Machtverhältnisse in Norddeutschland nicht nur eklatant veränderte sondern schließlich auch zur Einflussnahme der nordischen Königreiche Dänemark-Norwegen und Schweden in die Wirren des „teutschen Krieges“ führte. Wer waren die maßgeblichen Protagonisten im Kampf um die norddeutschen Gebiete und was waren deren Interessen? In diesem Zusammenhang stellt die Belagerung der Hansestadt Stralsund durch Wallenstein im Jahr 1628 einen wichtigen Wendepunkt dar, welcher beleuchtet und in seiner Bedeutung interpretiert werden soll. Nach der Belagerung von Stralsund bezog Wallenstein das Güstrower Schloss.
Der Referent ist der Historiker Thomas Eisentraut, wissenschaftlicher Volontär in der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf. Der Vortrag wurde initiiert und gefördert von der Schweizerischen Gesellschaft für militärhistorische Studienreisen.
Eintritt: 3 €

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 20 Uhr
Güstrower Kunstnacht
Konzert im Festsaal

Amor che fai… Liebe was tust Du mir?
Spanische Renaissance und italienischer Frühbarock Lieder von Giulio Caccini – Claudio Monteverdi – Alonso Mudarra – Juan del Encina und anderen.
Sabine Loredo Silva – Mezzosopran (Halle/Saale); Ulf Dressler – Vihuela/Lauten/Theorben (Wedel)

Flyer/Programm 14. Güstrower Kulturnacht

RENDEZVOUS im Schloss Güstrow

Mittwoch, 3. Dezember 2014 um 18 Uhr
“Das Ziel der Sehnsucht ist die Heimkehr” (Günther Uecker)
Die Schweriner Uecker-Sammlung
Dr. Gerhard Graulich, Stellv. Direktor
Staatliches Museum Schwerin

Eintritt: 3 €

Information und Anmeldung

Sybille Martens
T 03843 752 12
F 03843 6822 51
s.martens@schloss-guestrow.de

Anmeldeformular zur Führung
Führungspreise