Staatliches Museum Schwerin

AKTUELLES

Die Säle Kunst des 20./21. Jh. sind geöffnet – bis auf Weiteres geschlossen bleibt der Raum mit den Arbeiten von Winzer, Spoerri, Whiteread u.a.

Veranstaltungen und Führungen im Staatlichen Museum Schwerin

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN

Jeden Samstag um 12 Uhr und Sonntag um 11 Uhr
Führungsthemen

RENDEZVOUS

Wir laden ein zu Lesungen, Konzerten, Filmpremieren, Künstlergesprächen, exklusiven Führungen, Themenabenden … kurz: wir bitten zum Rendezvous
weitere Rendezvoustermine

Rendezvous am 30. Oktober 2014 um 18 Uhr
KUNSTRAUB | RAUBKUNST

Kurator Dr. Torsten Knuth führt durch die Ausstellung

Wir laden ein zur ersten Kuratoren-Führung durch die neu eröffnete Ausstellung KUNSTRAUB | RAUBKUNST.
Eine unglaubliche Vielzahl von Gemälden, Zeichnungen, kunsthandwerklichen Stücken und Skulpturen zeugt vom Rauben von Kunst in den unterschiedlichsten Facetten. So wählte der Generaldirektor des Louvre im Jahr 1807 die schönsten niederländischen Gemälde aus Schwerin für das Musée Napoléon in Paris. 1937 beschlagnahmten die Nationalsozialisten bei der Aktion „Entartete Kunst“ Werke von Corinth und Barlach.
Zahlreiche Kriegsverluste schmälern bis heute den Schweriner Bestand. Mitunter erfreuen Rückgaben – die Ausstellung zeigt einige von ihnen, u.a. Fächer, die um 1500 entstandene Figur eines Mechelner Christkindes und das kürzlich vom FBI rückgeführte Gemälde “Zwei Kinder im Park” des niederländischen Malers Adriaen Hanneman.

Dr. Torsten Knuth berichtet anhand der Originale über die für Museen immer wichtiger werdende Provenienzforschung und macht anhand vieler Beispiele eine oft detektivische Spurensuche nachvollziehbar.

Eintritt: 3 €

VERANSTALTUNGEN

Sonntag, 9. November 2014 von 11 bis 16 Uhr
Tag der Grafik

Galerie Alte & Neue Meister, Weiße Villa,
Zugang: Werderstraße 141

Das Kupferstichkabinett und das Duchamp-Forschungszentrum öffnen in der Weißen Villa, Werderstraße 141 ihre Pforten für den Tag der Grafik. Einmal jährlich findet dieser Tag der Grafik in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt – viele Museen präsentieren aus diesem Anlasse ihre papiernen Schätze aus Sammlungen und Depots.

Wir bieten unseren interessierten Gästen vor allem Einblicke in Bereiche, die sich sonst hinter geschlossenen Türen befinden – sowohl individuell als auch in geführten Rundgängen können das Kupferstichkabinett mit seinen Depots und das Duchamp-Forschungszentrum besichtigt werden.
Eintritt /Rundgänge: kostenfrei

Ein WORKSHOP für Kinder und Erwachsene (Teilnahme 1€) experimentiert mit Drucktechniken: gedruckt wird mit alltagstypischen Materialien, wie Tetrapack, Stoffresten und Alufolie. Es entstehen Farbdrucke, die vom Spiel mit abstrakten Formen zeugen. Die Kombination von Fingern und Schablone lässt Spielraum für Kreativität.
Programm

Freitag, 7. November 2014 um 18.30 Uhr
Premiere des Theaterstückes Nipplejesus

In der Spielzeit 2014/2015 gastiert das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin mit Nipplejesus, einer Inszenierung nach einer Erzählung von Nick Hornby, in der Galerie Alte & Neue Meister Schwerin.
Kartenpreise: Erwachsene 10€ / Schüler 5€
Verkauf: nur an der Theaterkasse erhältlich (T. 0385 5300-123)

Sonntag, 9. November 2014 um 15 Uhr
Aufführung des Theaterstückes Nipplejesus

Inszenierung nach einer Erzählung von Nick Hornby
in der Galerie Alte & Neue Meister Schwerin
Kartenpreise: Erwachsene 10€ / Schüler 5€
Verkauf: nur an der Theaterkasse erhältlich (T. 0385 5300-123)

Anmeldung und Information

Anmeldeformular zur Führung

Sylvia Struck
T 0385 5958 237
s.struck@museum-schwerin.de

Birgit Baumgart
T 0385 5958 121
b.baumgart@museum-schwerin.de