Staatliches Museum Schwerin

AKTUELLES

Die Säle Kunst des 20./21. Jh. sind geöffnet – bis auf Weiteres geschlossen bleibt der Raum mit den Arbeiten von Winzer, Spoerri, Whiteread u.a.

Veranstaltungen und Führungen im Staatlichen Museum Schwerin

ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN

Jeden Samstag um 12 Uhr und Sonntag um 11 Uhr
Führungsthemen

RENDEZVOUS

Wir laden ein zu Lesungen, Konzerten, Filmpremieren, Künstlergesprächen, exklusiven Führungen, Themenabenden … kurz: wir bitten zum Rendezvous
weitere Rendezvoustermine

Zwei Rendezvous am Donnerstag, 28. Mai 2015 um 18 Uhr

Die Hochzeit meiner indischen Cousine
Dokumentarfilm des NDR / Weltbilder

Anschließend Gespräch mit der Regisseurin Julia-Niharika Sen, Moderatorin und freie Mitarbeiterin des NDR

Wie frei leben Frauen in Indien? Welche Rolle spielen Frauen in der modernen indischen Gesellschaft?
Die NDR-Moderatorin Julia-Niharika Sen hat ihre Familie väterlicherseits in Kalkutta besucht und an der Hochzeit ihrer Cousine teilgenommen. In diesem Fall war es eine Liebeshochzeit, doch in Indien werden auch heute noch viele Ehen arrangiert, so auch die ihrer anderen Cousine. Mit der Hochzeit geben viele Frauen ihre Eigenständigkeit auf, zumeist bestimmen die Schwiegereltern über das Leben der jungen Braut.
Selbst Julia-Niharika Sen als vertrautem Familienmitglied öffnen sich die Frauen jedoch nur zögerlich. Ehrlich über die Situation von Frauen zu sprechen, ist für viele in Indien tabu. Sens Film berichtet von der Gewalt gegen Frauen in Indien, die viele Facetten hat. Bei ihrem Besuch eines Sozialprojekts gegen Frauen-Armut trifft die NDR Journalistin auch Vergewaltigungs-Opfer.
Julia-Niharika Sen gelingen bewegende persönliche Einblicke in die indische Familie. Auf ihre Ausgangsfrage “Wie selbstbestimmt leben die Frauen in meiner indischen Familie?” erhält die Journalistin unerwartete Antworten.

Anschließend an die Filmvorführung laden wir ein, mit Julia-Niharika Sen und Dr. Adina Rösch, Kuratorin der Ausstellung, zu dem Film und über Indien ins Gespräch zu kommen. Viele Fragen zum Rollenverständnis von Mann und Frau in Indien stellen sich nach diesem Film: Warum halten die Inder an der Tradition fest, Ehen zu arrangieren? Ziehen die Frischvermählten immer ins Haus des Mannes und seiner Familie? Kann eine Frau auch als Single leben? Steht Familienzusammengehörigkeit über Privatsphäre?

Julia-Niharika Sen ist Moderatorin der täglichen Nachrichtensendung „Hamburg Journal“ im NDR Fernsehen. Außerdem präsentiert sie im NDR jeden Dienstag das Auslandsmagazin „Weltbilder“ mit Reportagen und Hintergrundberichten zum aktuellen Weltgeschehen. In der ARD moderiert sie die jährliche Live-Übertragung aus London an der Seite von Rolf Seelmann-Eggebert in der Sendung „Zu Ehren der Königin“.

Die studierte Anglistin und Romanistin ist Indien ganz besonders verbunden, denn ihr Vater stammt aus Kalkutta. Sie ist Mitbegründerin des Vereins „ Freundeskreis Tara for Children e.V.“ der stark benachteiligte Frauen und Kinder in Indien in Hilfs- und Schulprojekten unterstützt.
Als Fernsehjournalistin berichtete sie u.a. über Kinderarbeit und die Unterdrückung von Frauen in Indien
Eintritt: 3 €

NippleJesus
Eine Inszenierung des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin nach einer Erzählung von Nick Hornby

Kartenverkauf (10 € / für Schüler 5 €) im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin

Workshops

Samstag, 30. Mai 2015 | 11 – 16 Uhr
Mein Indien – Malerei auf Seide

Die Teilnehmer lassen sich in der Ausstellung inspirieren, nehmen Farben und Formen auf, fertigen Skizzen, Zeichnungen und Malereien an. Diese werden gescannt oder fotografiert und mittels eines Bildbearbeitungsprogrammes am Computer zu individuellen Designs künstlerisch verarbeitet. Das Design wird mit einer Transferfolie auf den Seidenstoff aufgebracht. Ein Seidenschal oder ein Seidenbild stehen zur Auswahl.
Teilnehmerbeitrag: 10 €
Anmeldung per Mail erforderlich bei Birgit Baumgart:  b.baumgart@museum-schwerin.de


Anmeldung und Information

Anmeldeformular zur Führung

Sylvia Struck
T 0385 5958 237
s.struck@museum-schwerin.de

Birgit Baumgart
T 0385 5958 121
b.baumgart@museum-schwerin.de