Staatliches Museum Schwerin

Darüber hinaus.
Helga Weihs – Skulptur, Zeichnung, Film

Schloss Güstrow + Wirtschaftsgebäude
03.10.2010 bis 09.01.2011

Die in Köln lebende Künstlerin Helga Weihs leistet seit 20 Jahren in innovativer Formensprache einen unverwechselbaren Beitrag zum Diskurs zeitgenössischer Bildhauerei. Ihr bevorzugtes Material ist Holz.

Ein Schlüsselbegriff für ihr skulpturales Vorgehen ist der des “Bauens”. Daraus ergibt sich die grundsätzliche Affinität ihrer Skulpturen zur Architektur, die sich in den letzten Jahren zu einer engen kontextuellen Bezugnahme zu den Ausstellungsorten und -räumen verdichtet hat.

Ab Herbst 2010 zeigt Schloss Güstrow einen Querschnitt aus dem Schaffen von Helga Weihs. Mit zum Teil eigens für Güstrow entstandenen Arbeiten nimmt sie vor allem mit dem Wirtschaftsgebäude von Schloss Güstrow aber auch mit einigen Schlossräumen den Dialog auf. Ihre Kunst bezieht sich unmittelbar auf den menschlichen Körper und ermöglicht ihm Wahrnehmung, Empfindung und Erkenntnis von Raum. Ein wesentliches Element ist dabei das Bekenntnis zu einer akkuraten Schönheit.

Information

Kuratorin der Ausstellung

Dr. Regina Erbentraut
T 03843 752 13
F 03843 682 51
erbentraut@schloss-guestrow.de

Ausstellungsflyer
Kommentare aus dem Gästebuch