Staatliches Museum Schwerin

Museumstag für Senioren

An einem Donnerstag im Monat laden wir zum Museumstag für Senioren ins Museum Schloss Schwerin ein. Wir freuen uns verschiedene Referenten zu ganz unterschiedlichen Themen gewonnen zu haben!
Die Teilnahme an den Museumstagen für Senioren kostet 1,-€ pro Person

Donnerstag, 28. April 2016 um 14.30 Uhr
À la guillotine, Affenschaukeln und Bubikopf – zur Geschichte der Frisurenmode
Teil 2: von der Französischen Revolution bis in die 1920er Jahre
Mit der Revolution endete in Frankreich der Absolutismus. Der Ruf nach Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit drückt sich auch in einer Vereinheitlichung von Kleidern und Frisuren innerhalb aller gesellschaftlichen Schichten aus. Die hochgetürmten Frisuren verschwanden vollends von den Köpfen wie auch fürs erste Puder und Perücken, Reifrock und Schnürleib. Gefragt waren nun Einfachheit und Natürlichkeit.
Auf einem Rundgang betrachten wir am Beispiel von Gemälden, Skulpturen und Porzellanplastiken die Entwicklung der Frisurenmode vom Ende des 18. Jahrhunderts bis in die ‚goldenen‘ 20er Jahre.

Donnerstag, 23. Juni 2016 um 14.30 Uhr
Von Leibstuhl bis Gamaschenhaken – Gebrauchsgegenstände rund um Körperhygiene und Leibwäsche
Begleiteten vor wenigen Jahrzehnten noch Bettpfanne, Hutnadel und Muff selbstverständlich unseren Alltag, trifft man viele dieser Gegenstände heute nur noch in Museen oder auf dem Trödelmarkt an. Der Verein der Freunde des Schweriner Schlosses hat es sich seit einigen Jahren zur Aufgabe gemacht, solche Objekte zu sammeln, um das Leben und die Alltagskultur der Bediensteten und Hofstaaten zu dokumentieren und zu bewahren.
Wir stellen Ihnen die Ankäufe des Schlossvereins vor und sind gespannt auf Geschichten und Erinnerungen, die Sie selbst mit dem einen oder anderen Gegenstand verbinden!

Information und Anmeldung

Museumspädagogin
Susanne Klett
T 0385 5252 927
s.klett@schloss-schwerin.de

Andreas Ohde
T 0385 5252 920
info@schloss-schwerin.de

Veranstaltungsheft April bis Juni 2016