Staatliches Museum Schwerin

Windgespräch


Ein Projekt des Marcel-Duchamp-Forschungszentrums und der Kunsthalle Marcel Duchamp

Komponist: Sven Daigger

Die CD ist im Museumsshop für 5€ erhältlich.
Spielzeit: 38 min
ISBN 978-3-86016-130-4

mehr…

Publikationen

Band 2 der Schriftenreihe POIESIS

Mit dem Ankauf der Duchamp-Sammlung von Ronny van de Velde 1997, richtete das Staatliche Museum Schwerin 2009 das Duchamp-Forschungszentrum ein. Neben der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der eigenen Sammlung, die mit rund 90 Werken von Duchamp den deutschlandweit umfangreichsten Bestand ausmacht,stellt das Forschungszentrum eine allgemeine Plattform für Forschungen zu Duchamp bereit.
2011 wurde die begleitende Schriftenreihe Poeisis initiiert. Während sich der erste Band unter anderem dem 2009 abgehaltenen Symposium »Where do we go from here?« widmet, versammelt der zweite Band bislang verstreut erschienene Aufsätze des langjährigen Duchamp-Forschers Thomas Girst. Daneben vermitteln Interviews von Zeitgenossen Duchamps über den Künstler sowie rund 60 Zitate namhafter Künstlerkollegen in persönlichen Worten die Besonderheit des Künstlers.

The Indefinite Duchamp
[Aufsätze des Duchamp-Forschers, Thomas Girst]
Hrsg. der Schriftenreihe: Dr. Gerhard Graulich und Dr. Kornelia Röder
Hrsg. des Bandes: Katharina Uhl
Staatliches Museum Schwerin,
Vorwort von Molly Nesbit, Hans-Ulrich Obrist, Text von Thomas Girst
Deutsch/Englisch, 2013. 336 Seiten, 71 Abb., 17, 20 x 24,20 cm, Ostfilden 2013

ISBN 978-3-7757-3414-1

Inhaltsverzeichnis Poiesis Band 2

Band 1 der Schriftenreihe POIESIS

Der vorliegende Band der neu begründeten Schriftenreihe Poiesis des Duchamp-Forschungszentrums in Schwerin versammelt die Beiträge des Symposiums zu Marcel Duchamp von 2009. Unter dem Titel »Where do we go from here?« widmeten sich nationale und internationale Duchamp-Forscher der Frage, welche Impulse vom Werk Marcel Duchamps für die Kunst und Kunstgeschichte bis heute ausgehen. Welche Rolle spielte etwa der Deutschlandaufenthalt des Künstlers im Jahr 1912, und wie wurde die Rezeption seiner Werke dadurch bis heute beeinflusst, oder welche Anregungen für die kunstwissenschaftliche Theorie liefert sein radikal neues Verständnis der Betrachterfunktion? Was sind die philosophischen Implikationen seines Schaffens, und welche Bedeutung hat die Künstlerfreundschaft mit Friedrich Kiesler? Die vorliegende Publikation erörtert Fragen wie diese, indem sie einen umfassenden Einblick in den aktuellen Duchamp-Diskurs gewährt.

Impuls Marcel Duchamp//Where Do We Go From Here
[Beiträge des Duchamp-Symposiums in Schwerin vom 22.1.2009]
Hrsg. der Schriftenreihe: Dr. Gerhard Graulich und Dr. Kornelia Röder
Hrsg. des Bandes: Staatliches Museum Schwerin; Antonia Napp, Kornelia Röder
Texte: László Beke, Kornelia v. Berswordt-Wallrabe, Dirk Blübaum, Ana Dimke, Thomas Girst, Gerhard Graulich, Gunda Luyken, Didier Ottinger
Deutsch/Englisch 2011. 224 Seiten, 45 Abb., 17,10 x 24,10 cm, Ostfilden 2010

ISBN 978-3-7757-3182-9

Inhaltsverzeichnis Poiesis Band 1

Marcel Duchamp. Die Schweriner Sammlung
Hrsg. Kornelia v. Berswordt-Wallrabe;
Konzeption und Bearbeitung: Gerhard Graulich;
Texte: Kornelia von Berswordt-Wallrabe, Markus Dauß, Sabine Fett, Thomas Girst, Gerhard Graulich, Kornelia Röder
21 x 28 cm. 296 S. mit zahlr., teils farb. Abb. Biografien, Bibliografie, Ausst’verz., Biografie. Fester Einband. Ostfildern 2003

ISBN 9783861060741

Inhaltsverzeichnis Sammlungskatalog

Marcel Duchamp. Respirateur
Hrsg. Kornelia von Berswordt-Wallrabe,
Texte von Kornelia von Berswordt-Wallrabe, Gerhard Graulich, Herbert Molderings
Deutsch/Englisch
240 Seiten, 104 Abb., davon 40 farbig
17,80 x 24,40 cm, gebunden
Ostfildern 1995

ISBN 978-3-7757-0895-1

Inhaltsverzeichnis Respirateur

Aufsätze
“Runge – Duchamp – Cage. Aspekte eines erweiterten Romantikbegriffs/Runge-Duchamp-Cage. Aspects of an Expanded Understanding of Romanticism“ von Katharina Uhl, veröffentlicht in: Die Revolution der Romantiker. Fluxus made in USA / The Revolution of the Romantics. Fluxus made in USA, herausgegeben von Dirk Blübaum, Gerhard Graulich, Katharina Uhl, Katalog zur gleichnamigen Ausstellung, Nürnberg: Verlag für Moderne Kunst 2014 (erscheint im März 2014)
“Neue Kriterien – Zur Arbeit am Duchamp-Forschungszentrum Schwerin“, von Gerhard Graulich und Kornelia Röder, veröffentlicht in: Vorwort zum Band 2, „Poiesis“, Schriftenreihe des Duchamp-Forschungszentrums Schwerin, 2013, S. 10-17
“Das Image der Mona Lisa – Über Duchamps Konzept graphischer Reproduktion“ von Gerhard Graulich, veröffentlicht in: „Kopie, Replik und Massenware“, Katalog zur gleichnamigen Ausstellung, Staatliches Museum Schwerin, 2012
“Fresh Widow“ als Paradigma – Zu Marcel Duchamps Transformation des Bildbegriffs“ von Gerhard Graulich, veröffentlicht in: „Impuls Marcel Duchamp, Poiesis 1“, Schriftenreihe des Duchamp-Forschungszentrums Schwerin, 2011, S. 60-85
“Marcel Duchamp, Draft Pistons: Der montierte Raum“ von Gerhard Graulich, veröffentlicht in: Kat. „Raum – Orte der Kunst“, Akademie der Künste, Berlin 2007, S. 154-155
“Zur Marcel Duchamp-Rezeption in Mittel- und Osteuropa im Kontext des Netzwerks der Mail Art: Ein Interview mit Serge Segay“ von Kornelia Röder, veröffentlicht in: „tout-fait, The Marcel Duchamp studies online journal“, April 2003
mehr…
“Duchamps Ästhetik der Negation“, veröffentlicht  in: Kat. „Marcel Duchamp – Die Schweriner Sammlung“ von Gerhard Graulich, Staatliches Museum Schwerin, 2003, S. 15-29
“Marcel Duchamp – Pharmacie, 1914/1945“, veröffentlicht in: „Kunstwerk des Monats“ von Gerhard Graulich, Staatliches Museum Schwerin, 1999
“Weder visuell noch zerebral – Duchamp als Anreger eines konzeptuellen Kunstbegriffs“ von Gerhard Graulich , veröffentlicht  in: Kat. „Respirateur“, Staatliches Museum Schwerin, 1995, S. 79- 86