Staatliches Museum Schwerin

Topflappen, 1959 © Succession Marcel Duchamp/ VG Bild-Kunst, Bonn 2011

Bild 1 von 12

Couple of Laundress’s Aprons Tabliers de la blanchisseuse Paar Schürzen der Wäscherin 1959 Imitiertes Readymade Stoff, Pelz und Reißverschluss 20,3 x 17,7 cm (männliche Figur) 20,5 x 19,8 cm (weibliche Figur) Bez. auf jeder Schürze o.r.: Marcel Duchamp 59. Kurz vor der Ausstellungseröffnung der Surrealisten-Ausstellung "Rückkehr zum Erotizismus", 1959, schrieb Duchamp an Breton, dass er ihm zwei kleine Schürzen zusende, die dazu bestimmt sind, die Hände vor zu heißen Töpfen und Kasserollen zu schützen. Die beiden Topflappen, eine davon als männlich, die andere als weiblich kenntlich gemacht, thematisieren den Aspekt des Ver- und Entkleidens und die Frage, was unter „Heiß sein“ zu verstehen ist. Die Arbeit befindet sich als Duchamps Beitrag in der Boîte Alerte, der de-luxe-Edition der ‚Expositon Internationale du Surréalisme‘.