Staatliches Museum Schwerin

Connected by Art – Contemporary Art from the Baltic Sea Region
15. Juni bis 16. September 2012

Die Ausstellung Connected by Art präsentiert im Sommer 2012 zeitgenössische Kunst aus allen Ostseeanrainerstaaten sowie Norwegen und Island im Staatlichen Museum Schwerin. Kollegen aus Museen und Kunstinstitutionen rund um die Ostsee haben mit Blick auf die Kunstszene ihrer Länder je drei künstlerische Positionen fokussiert, aus denen die Schweriner Kuratorinnen Dr. Kornelia Röder und Dr. Antonia Napp die Ausstellung konzipierten. Das Spektrum der künstlerischen Positionen ist vielfarbig und eröffnet neue multiperspektivische Sichtweisen.

Zu dem übergreifenden Aspekt von Art, Nature and Science entwickelte der Künstler Udo Rathke die Videoinstallation FLUT, die wissenschaftsgenerierte Bilder aus der Meeresforschung aufgreift und ab 26.4.2012 im OZEANEUM und ab 15.6.2012 im Staatlichen Museum Schwerin zu sehen ist. FLUT tritt in einen Dialog mit Bildern von Johannes-Maria Schlorke aus dem OZEANEUM und fungiert zudem als verbindende Brücke zwischen dem OZEANEUM als interdisziplinärem Kooperationspartner und dem Staatlichen Museum Schwerin. Der Prolog zur Ausstellung fand am 26. April 2012 im OZEANEUM statt.

Die achtteilige Videoinstallation FLUT eröffnet in ihrer Komplexität die Möglichkeit, vielschichtige Zusammenhänge bildkünstlerisch zu reflektieren. Seit Jahren verfolgt Udo Rathke den Ansatz, Malerei und bewegte Bilder in neuartigen visuellen Erlebnissen miteinander zu verbinden. Seine Arbeitsweise beruht auf dem Verfahren des „cut and paste“ und eröffnet ihm eine grenzenlose Freiheit für seine Bildneuschöpfungen. Als Bildreservoir dienen ihm sowohl das Internet, historische oder selbst produzierte Fotos und Filme als auch Reproduktionen alter Meister. Dieses Material wird von ihm fragmentiert, fokussierte Details werden verfremdet, farblich verändert, animiert und bereits bewegte Bilder neu rhythmisiert. In der Art, wie sich die einzelnen Bildträger übereinander schieben und auftürmen, erinnert Rathkes Installation FLUT an Caspar David Friedrichs Gemälde Das Eismeer.

Mit dem Zug zur Kultur: Sparen Sie bei der Reise zu unserer Ausstellung mit der BahnCard! Inhaber der BahnCard erhalten bei Vorlage der BahnCard den vergünstigten Eintrittspreis von 6 EUR statt 8 EUR. Weitere Informationen finden Sie unter www.bahn.de/kultur

Kontakt

Dr. Kornelia Röder
T 0385 5958 172
roeder@museum-schwerin.de

Dr. Antonia Napp
T 0385 5958 170
napp@museum-schwerin.de

Ausstellungsflyer
Künstler und Museen
Rendezvous während der Ausstellung

ACHTUNG! Während der Ausstellungsdauer kostet der Katalog 24.90 €.

Bestellen