Staatliches Museum Schwerin

KOSMOS DER NIEDERLÄNDER
Galerie Alte & Neue Meister Schwerin

Seit mehreren Jahren war der Sammler Christoph Müller entschlossen, seine Sammlung von 155 niederländischen Gemälden dem Staatlichen Museum Schwerin zu schenken.
Diese Gabe ist die wohl größte Schenkung von Altmeistergemälden, die ein deutsches Museum nach dem 2. Weltkrieg erhält.

Christoph Müllers Interesse galt nicht den bekanntesten Namen. Vielmehr richtete sich sein Blick auf die Vielfalt der niederländischen Malerei, die Fülle der Meister, Stile und Epochen.
Besondere Stärken der enzyklopädischen Sammlung liegen in den Bereichen Landschaft, Genre, Marinemalerei und Stillleben. Aber auch Porträt, religiöse Historie und Architektur kommen nicht zu kurz.

Die Schenkung Christoph Müller bereichert und ergänzt die Sammlung des Staatlichen Museums Schwerin mit seinen rund 600 niederländischen Gemälden. Das Museum verfügt dadurch über einen der umfangreichsten Niederländer-Bestände in Deutschland und gehört somit zu den wichtigsten Referenzsammlungen für die Malerei dieser Epoche.

Die Ausstellung KOSMOS DER NIEDERLÄNDER. Die Schenkung Christoph Müller (11. Oktober 2013 bis 16. Februar 2014) fand mit freundlicher Unterstützung der Botschaft des Königreichs der Niederlande und der Flämischen Repräsentanz (Belgischen Botschaft) statt.

Zusätzlich zu den 155 Gemälden schenkte Christoph Müller dem Museum sechs Landschaftszeichnungen von Nicolaas Wicart. Die Zeichnungen wurden bis zum 2. Februar in einer Studio-Ausstellung Der Zauber der Vergangenheit – Landschaftszeichnungen von Nicolaas Wicart im Obergeschoss präsentiert, ergänzt durch die beiden Blätter des Künstlers, die der Sammler bereits 2008 dem Kupferstichkabinett Berlin geschenkt hatte.

Die Sammlung Christoph Müller ist auf Reisen! Sie wird vom 25. November 2015 bis 10. April 2016 im Nationalmuseum Stettin zu sehen sein und ist daher derzeit nicht in der Galerie Alte & Neue Meister Schwerin ausgestellt. Anschließend wird sie einen festen Platz in der ständigen Sammlung der Galerie erhalten.

Kontakt

Dr. Gero Seelig
Kurator der Ausstellung
T 0385 5958 145
F 0385 563090
g.seelig@museum-schwerin.de

Heidemarie Otto
Leiterin Kommunikation & Marketing
T 0385 5958 119
F 0385 563090
h.otto@museum-schwerin.de

Flyer
Plakate

Bestellen
Bestellen

Ausstellungen

Ausstellungsrückblick
Führungen
Ständige Ausstellung

Infotelefon:
0385 5958 100
rund um die Uhr
Informationen über Öffnungszeiten,
aktuelle Veranstaltungen
und Ausstellungen