Archiv für die Kategorie „News“

REISE NACH INDIEN

Montag, 12. April 2010

27. Februar bis 14. Juni 2015

„Ich möchte das wahre Indien sehen” heißt es im Roman Edward Morgan Forsters Auf der Suche nach Indien. Doch was ist das ‚wahre Indien‘? Jeder hat eine andere Vorstellung davon, die durch Erfahrungen mit der indischen Kultur im heimischen Umfeld oder durch Reisen auf den Subkontinent, den aktuell weit über eine Milliarde Menschen bevölkern, entstanden ist.

Künstler wie Sakshi Gupta, Alf Löhr, Renate Graf, Sudarshan Shetty oder Thomas Florschuetz lassen den Betrachter ihrer Arbeiten das Land neu entdecken und schicken ihn auf eine visuelle Reise, die ihn Unerwartetes genauso wie Altbekanntes in einem zeitgenössischen Kontext entdecken lässt. Ihre unterschiedlichen Blickwinkel auf Indien, die durch Kunst Ausdruck finden, ergeben ein buntes Potpourri, das die Facetten Indiens reflektiert.

mehr…

Rendezvous

Freitag, 9. April 2010

Wir laden ein zu Lesungen, Konzerten, Filmpremieren, Künstlergesprächen, exklusiven Führungen, Themenabenden … kurz: wir bitten zum Rendezvous! Donnerstags um 18 Uhr in der Galerie Alte & Neue Meister.

Februar

5. Februar 2015
Dokumentation der Kriegsverluste – die dunkle Seite der Provenienzforschung

Dr. Kristina Hegner

5. Februar 2015
NippleJesus

Eine Inszenierung des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin nach einer Erzählung von Nick Hornby
Kartenverkauf (10 € / für Schüler 5 €) im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin

12. Februar 2015
Seefahrtsgeschichten auf holländischen Gemälden

Dr. Ralf Gehler, Ethnologe

März

5. März 2015
Reise nach Indien

Die Kuratoren Dr. Gerhard Graulich und Dr. Adina Rösch führen durch die Ausstellung

12. März 2015
All India

Zwischen Cyberspace und Analphabetismus – Symbiose von Mythen und Moderne
Marie-Thérèse Schins-Machleidt, Hamburg

19. März 2015
Freude & Glück: Ganesh, der indische Elefantengott

Renuka Jain, Indologin, Hamburger Deutsch-Indische Gesellschaft e.V.

26. März 2015
Filmvorführung AMMA & APPA

BR 2014, 92 Min., Regie, Drehbuch: Franziska Schönenberger, Jayakrishnan Subramanian