Staatliches Museum Schwerin

ES BA/ROCKT!

… Im wiedereröffneten Ostflügel von Schloss Ludwigslust!

Nach jahrelanger Sanierung und kompletter Neugestaltung können Sie nun die 18 restaurierten Säle in ihrer ganzen Pracht bestaunen.
Besonders beeindruckt die Eleganz des Goldenen Saals, die endlich wieder hergerichtete Gemäldegalerie und die prächtigen Gästeappartements auf Schloss Ludwigslust neu erleben.

Der Goldene Saal ist das Herzstück des Schlosses. Monumentale Säulen, reich geschmückte Spiegel und kostbare Kristalllüster lassen ihn in höfischem Glanz erstrahlen.

Erstmals seit etwa 150 Jahren ist die imposante Gemäldegalerie wieder zu bestaunen. Auf den originalen graugrünen Wänden werden Werke u.a. von Frans Snyders, Bernardo Bellotto und Hofmalern wie Johann Dietrich Findorff gezeigt. Italienische Architekturmodelle aus Kork ergänzen die Präsentation.

Türkisfarbene und karminrote damastene Wandbespannungen und hölzerne weiße Paneele mit goldenen Applikationen zie­ren die sanierten Gästeappartements im 2. Obergeschoss. Hier befinden sich die imposanten Tiergemälde des französischen Hofmalers Jean-Baptiste Oudry, Büsten von Jean-Antoine Houdon, kostbare Möbel der Zeit und die herzogliche Uhrensammlung.
Nun schließt sich die Wiederherstellung der Räume im Westflügel des Schlosses, u.a. mit dem eindrucksvollen Appartement der Herzogin und der im klassizistischen Stil geprägten Wohnung der Alexandrine von Preußen an.

Öffnungszeiten
Di bis So 10 – 17 Uhr
ab 15.4. Di bis So 10 – 18 Uhr
Informationen und Führungsanmeldung: 03874 – 5719-0